Behörden und Gremien


Kirchenpflege

Die Kirchenpflege
Heilig Kreuz, Zürich-AltstettenDie Kirchenpflege bildet die Vorsteherschaft in der Kirchgemeinde Heilig Kreuz. Sie wird von der Kirchgemeindeversammlung für eine Amtszeit von 4 Jahren gewählt.
Die Kirchenpflege setzt sich aus neun Mitgliedern zusammen. Sie sorgt dafür, dass die finanziellen, die personellen und die baulichen Voraussetzungen geschaffen sind, damit die Pfarrei funktionieren kann.
Jedem Mitglied der Kirchenpflege wird nach seinen Fähigkeiten und Interessen ein Ressort zugewiesen. Die Kirchenpflege trifft sich zu ca. 10 Sitzungen im Jahr. Jedes Mitglied der Kirchenpflege erledigt die in seinem Ressort anfallenden "Hausaufgaben" (z.B. Protokoll schreiben, Offerten einholen, Anstellungsverfügungen ausstellen).
Der Zeitaufwand beträgt je nach Ressort zwischen 5 und 20 Stunden pro Monat. Die Mitglieder erhalten je nach Ressort eine abgestufte Grundentschädigung. Zusätzlich wird für die Sitzungen ein Sitzungsgeld ausgerichtet.
Selbstverständlich kommt auch der gemütliche Teil nicht zu kurz: Die Kirchenpflege weiss die Feste zu feiern, wie sie fallen.

Behördliche Informationen und Informationszugang
Auf dieser Internetseite finden Sie wesentliche Informationen zu den Tätigkeiten der Kirchenpflege (vgl. auch die diversen Untergruppen unter diesem Navigationspunkt). Zudem sind als Downloads nachstehend die wichtigsten Beschlüsse der Kirchenpflege publiziert.

Möchten Sie zu einem Thema oder zu einem Beschluss der Kirchenpflege weitere oder detailliertere Informationen? Bitte melden Sie sich im Pfarramt (044 435 30 70) oder kontaktieren Sie uns per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden uns so rasch als möglich bei Ihnen melden und versuchen, Ihrem Gesuch zu entsprechen. 

Leitsätze der Kirchenpflege Heilig Kreuz

Die Mitglieder

Andreas Neurohr, Präsident
Ursi Fagetti
Othmar Gallati
Filipe Gomes, Finanzen
Heidi Graf
Ausilia Häberlin
Isabelle Kohler
Aurora Otto
Gianpaolo Vieceli

Kirchenpflege

Information der Kirchenpflege:

Abstimmungs- und Wahlresultate der Kirchgemeindeversammlung vom Sonntag, 22. April 2018

I. Rechnung 2017

Die Stimmberechtigten stimmen der Rechnung 2017 zu.

II. Behördenwahlen für die Amtsdauer 2018 - 2022

Die Stimmberechtigten wählten für die Amtsdauer 2018 - 2022 in die Kirchenpflege:

Frau Aurora Otto; Frau Ausilia Häberlin; Herrn Othmar Gallati; Frau Ursi Fagetti; Frau Heidi Graf; Frau Isabelle Kohler; Herrn Gianpaolo Vieceli; Herrn Filipe Gomes; Herrn Andreas Neurohr

Als Präsident: Andreas Neurohr

In die Rechnungsprüfungskommission wurden gewählt:

Frau Irene Widmer-Gassmann; Frau Valerie Hulmann- Cottier; Frau Margret Sieber, Herrn Massimo De Salvador; Herrn Stefan Lichtin.

Als Präsident: Stefan Lichtin

Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, bei der Rekurskommission der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich, Hirschengraben 66, 8001 Zürich, wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte oder ihre Ausübung innert fünf Tagen und im Übrigen wegen Verstosses gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

Die Kirchenpflege Heilig Kreuz, Zürich-Altstetten

 

 

Pfarreirat

Der Pfarreirat steht durch sein Mitberaten, Mitarbeiten und Mitverantworten im Dienste der Ortskirche. Er unterstützt das Seelsorgeteam und wirkt initativ an der Erfüllung der Pfarreiaufgaben mit.
Heute trifft sich der Rat zu vier Sitzungen pro Jahr. Der inzwischen zur Tradition gewordene Pfarramtsausflug ermöglicht einerseits grundsätzliche Überlegungen anzustellen und andererseits persönlichen Kontakt untereinander zu pflegen.

Die Mitglieder

Lucia Wendel, Leitung
Matthias Horat, Pfarrer
Joachim Schwarz, Seelsorgeteam
Heidi Graf, Kirchenpflege
Ursula Gallati-Lenz, Mitglied
Markus Neurohr, Mitglied
Kathrin Disch-Meister, Mitglied

Pfarreimotto "AUS DER MITTE IN DIE WEITE"

Seit vielen Jahren hängt in unserer Kirche das Radbild von Bruder Klaus, dessen Geburt vor 600 Jahren uns besonders dafür dankbar sein lässt, wie Gottes Gnade und Wirken an diesem Eidgenossen bis heute sichtbar ist.

Die Teilnehmenden am Freiwilligenfest vom 20. Mai 2017 haben dieses Pfarreimotto gewählt, damit wir immer wieder aus der Mitte bei Gott in die Weite der Welt leben:

Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir.

Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich führet zu dir.

Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.

Markus Neurohr-Schäfer, Pfarreirat

Kirchen-Stiftung

Matthias Horat Präsident
Adrian Widmer Kassier
Matthias Weisenhorn Vizepräsident und Delegierter des Stiftungsverbandes                                         
Aloisya Meier Aktuarin
Barbara Brugger-Wendelspiess               Mitglied

Die Stiftung hat heute zwei Hauptaufgaben: zum einen übernimmt sie die nötigen Anschaffungen für rein gottesdienstlich-liturgische Zwecke, zum anderen finanziert sie sozial-caritative Aufgaben innerhalb der Pfarrei.

Rechnungsprüfungskommission

Stephan Lichtin
Margret Sieber
Valerie Hulmann
Massimo De Salvador
Irène Widmer-Gassmann
Präsident
Mitglied
Mitglied
Mitglied
Mitglied

Synodale

Marcel Dublanc
Lucia Wendel

 

 

Adresse

Pfarramt Heilig Kreuz
Saumackerstrasse 83
8048 Zürich
Lageplan

Kontakt

Tel 044 435 30 70
Fax 044 435 30 79

Kontaktformular